Hygiene und Sicherheit MS HAMBURG

Das Wohl und die Sicherheit aller Gäste und Crew-Mitglieder haben an Bord höchste Priorität und die Zufriedenheit sowie das Wohlergehen unserer Gäste liegt uns sehr am Herzen.
Die auf Kreuzfahrtschiffen bereits geltenden höchsten Hygienestandards haben wir weiter angepasst und halten alle Vorgaben der Gesundheitsbehörden ein. Zusätzlich orientieren wir uns an den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation und des Robert-Koch-Institutes. Gemeinsam mit der Reederei haben wir umfassende Konzepte ausgearbeitet, um die Kontakte untereinander an Bord zu reduzieren und auch um an Bord die Einhaltung des Mindestabstandes sicherzustellen.

Um allen Gästen den gewohnten Komfort bieten zu können, werden unsere Kreuzfahrten mit reduzierter Gästezahl durchgeführt.

Vor Reisebeginn:
▪ alle Gäste bekommen vor Reiseantritt neben den üblichen Reiseinformationen einen medizinischen Fragebogen zugeschickt, den sie ausfüllen, unterschreiben und bei der Einschiffung (vor Betreten des Schiffs) abgeben müssen
▪ in dem Fragebogen werden Fragen zu einer möglichen COVID-19-Infektion gestellt. Sollten die Gäste eine Frage mit Ja beantworten, werden sie aufgefordert, sich vor Reisebeginn mit PLANTOURS Kreuzfahrten in Verbindung zu setzen
▪ alle Gäste werden gebeten, geeignete Masken bzw. Mund- und Nasenbedeckungen in ausreichender Stückzahl mitzunehmen

Einschiffung (vor Betreten des Schiffs):
▪ bei allen Gästen wird vor der Einschiffung die Körpertemperatur gemessen
▪ ein freiwilliger Corona-Schnelltest wird durchgeführt, nach 15 Minuten hat der Gast das Ergebnis
▪ alle Gäste geben den ausgefüllten medizinischen Fragebogen ab, dieser wird von der Crew kontrolliert
▪ alle Gäste desinfizieren ihre Hände
▪ alle Gäste sind verpflichtet, während der Einschiffung eine Maske bzw. Mund- und Nasen- Bedeckung zu tragen sowie die Abstandsregel zu anderen Gästen und Crew-Mitgliedern einzuhalten
▪ das Reisegepäck wird vor dem Schiff desinfiziert (Griffe) und von der Crew an Bord gebracht
▪ das Handgepäck wird von den Gästen selbst mit an Bord genommen
▪ nur wenn alle Bedingungen erfüllt sind, dürfen die Passagiere das Schiff betreten

An Bord:
Check-In / Rezeption / Information:

▪ der Check-in an der Rezeption (ggf. im Terminal) findet pro Kabine statt und mit entsprechendem Abstand zu den anderen Gästen
▪ Rezeption und Information sind mit einer Schutzwand aus Plexiglas versehen

Öffentliche Räume / Restaurant / Lounge / Bars:
▪ neben verstärkten Reinigungsmaßnahmen stehen ausreichend Handdesinfektionsspender bereit, die Nutzung wird von Crew-Mitgliedern kontrolliert
▪ sämtliche Gegenstände (Türen, Türgriffe, Handläufe, Liftknöpfe, etc.) werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert, Touchscreens nach jeder Nutzung
▪ falls notwendig, werden die Mahlzeiten in 2 Tischzeiten organisiert
▪ die Mahlzeiten werden in der Regel am Tisch serviert – im Falle einer Buffetform keine Selbstbedienung! Das Buffet-Restaurant Palmgarten wird nur als Bar/Lounge fungieren
▪ öffentliche Toiletten sind geschlossen, die Gäste nutzen die Toiletten in der eigenen Kabine
▪ auf dem Sonnendeck befinden sich Sitzplätze mit entsprechenden Abständen
▪ an den Bars werden keine Stehplätze angeboten, um Gruppenbildungen zu vermeiden
▪ Getränke werden ausschließlich serviert (keine Abholung durch Gäste an der Bar)
▪ auf Gegenstände, die von Gästen geteilt werden (Zeitschriften, Magazine, Brett- oder Kartenspiele) wird verzichtet, Barsnacks werden individuell serviert
▪ die Shows in der Lounge sind in 2 Sitzungen geplant

Verhalten an Bord:
▪ neben verstärkten Reinigungsmaßnahmen werden alle Gäste und Crew-Mitglieder verpflichtet, sich die Hände regelmäßig zu waschen sowie die bereit gestellten Handdesinfektionsspender zu nutzen
▪ für die Laufwege an Bord (z.B. auf dem Kabinengang) sind die Gäste verpflichtet, eine Maske zu tragen
▪ auf Händeschütteln und sonstige körperliche Begrüßungsrituale wird verzichtet
▪ an Bord sind Piktogramme vor jedem Zugang zu öffentlichen Räumen angebracht, die darauf hinweisen, wie man sich schützen kann
▪ bei ersten Anzeichen einer Erkrankung, wie z.B. Atembeschwerden, Husten, grippeähnlichen Symptomen oder Fieber vor oder während der Reise müssen sich die betroffenen Gäste umgehend bei Schiffsleitung und Bordarzt melden, damit diese nach den einschlägigen Vorgaben der lokalen Behörden untersucht werden können
▪ bei allen Abläufen wird ein physischer Abstand von 1,5 Metern zwischen den Personen eingehalten. Alle Verfahren wurden diesbezüglich überarbeitet
▪ wenn die Räume keine soziale Distanzierung zulassen, werden Einbahnstraßen installiert und eine klare Streckenführung an Bord festgelegt, um Begegnungen ohne sicheren zwischenmenschlichen Abstand auszuschließen. So sind alle Kabinendeck-Korridore mit Ein-und Ausgang und damit auch die Handläufe gekennzeichnet.

Crew-Mitglieder:
▪ die Crew-Mitglieder sind dazu verpflichtet, Masken zu tragen
▪ die Crew-Mitglieder betreten jede Kabine nur nach vorheriger Händedesinfektion
▪ die Crew-Mitglieder durchlaufen vor dem Einstieg an Bord einen umfangreichen Gesundheitscheck. Nur mit dem daraus resultierenden aktuellen Gesundheitszeugnis dürfen sie an Bord arbeiten
▪ Schiffsleitung und Crew-Mitglieder werden vor Reisebeginn intensiv zu dem Thema geschult
▪ bei der Vorstellung am Einschiffungstag wird darauf verzichtet, die sämtlichen Crew-Mitglieder vorzustellen

Ausflüge / Tenderboote / Zodiacs:
▪ in Ausflugsbussen, Tenderbooten und Zodiacs ist das Tragen einer Maske bzw. eines Mund- Nasen-Schutzes vorgeschrieben
▪ eine Platzvergabe erfolgt ggf. nach den aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln
▪ vor dem Einstieg in die Ausflugsbusse, Tenderboote und Zodiacs müssen alle Gäste die bereit gestellten Handdesinfektionsspender nutzen
▪ bei jedem Gast wird nach Ausflugsrückkehr (vor dem Wieder-Betreten des Schiffes) die Körpertemperatur gemessen

Stand: Oktober 2020

Auf unserer Internetseite Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie alle wichtigen Informationen zu Reisen und Hinweisen. Bei eventuellen Änderungen Ihrer gebuchten Reise werden Sie selbstverständlich auch schriftlich informiert.